Jeder kann kunst Kreieren

Jeder kann kunst Kreieren

Mit dem erweiterten Blocksortiment von Römerturm

Das richtige Papier macht den Unterschied

Wer kreativ ist und sich gerne künstlerisch auslebt, kennt sie: die lange Suche nach dem richtigen und qualitativ hochwertigen Mal- und Zeichenmaterial. Mit dem erweiterten Blocksortiment von Römerturm hat diese Suche nun ein Ende.


Wer nicht gerade selbst Kunststudent, Galerist oder Künstler ist, empfindet das Sortiment im Kunstbedarf mit den vielen verschiedenen Materialien häufig als unübersichtlich, denn für Laien gleichen die unzähligen Möglichkeiten einem wirren Dschungel aus Angeboten. Mit seinem neuen Blocksortiment verschafft Römerturm, Deutschlands erste Adresse für feinste Papiere, Hobbyisten und Einsteigern einen unkomplizierten Überblick über die verschiedenen Materialien bei gewohnt hoher Qualität. Getreu dem Motto „Jeder kann Kunst kreieren – man braucht nur das richtige Material dafür“ präsentiert die Kollektion sieben Blocklinien, die je für eine spezifische Kunsttechnik geeignet sind: Skizze, Zeichnen, Mix Media, Bristol, Marker, Aquarell und Transparent.

 

Mit ihrem farbigen und auffälligen Cover-Design sind die Blocks nicht nur wahre Eyecatcher, sie garantieren auch stets den Griff zum passenden Papier. „Die Blocks zeichnen sich durch einen hohen Wiedererkennungswert aus und sind aufgrund der klaren, individuellen Covergestaltung selbsterklärend – ein deutlicher Vorteil für Kunden und Händler“, so Petra Roß, Marketingleiterin bei Römerturm.

 

Die charakteristischen Blocks liegen vor allem bei Schülern, Studenten, Hobbyisten und Einsteigern voll im Trend und machen Lust auf Kreativität. Sie sind in den Formaten, DIN A4 und DIN A3, sowie geleimt oder spiralgebunden erhältlich.


Individuelles Mailing

Zum Start des Verkaufs hat Römerturm ein Mailing an Fachhändler verschickt. Da das erweiterte Blocksortiment aus sieben unterschiedlichen Designs besteht, wurden auch alle sieben als Mailing verschickt, so dass der Zufall bestimmte, welches der Designs man im Briefkasten fand.