CRUSH

CRUSH

Frechen, September 2019 – Feinst- und Künstlerpapierspezialist Römerturm baut sein Angebot an nachhaltigen Papieren deutlich aus: Mit dem Sortiment „Crush“ der Papierfabrik Favini, folgt nun ein umweltfreundliches Papier, für dessen Herstellung Rückstände organischer Produkte verwendet werden. „Crush“ ist ab sofort in Deutschland exklusiv über Römerturm verfügbar.  

 

Nebenprodukte, die bei der Verarbeitung von Zitrusfrüchten, Trauben, Kirschen, Lavendel, Mais, Oliven, Kaffee, Kiwis, Haselnüssen und Mandeln anfallen und bislang im Abfall entsorgt wurden, kommen nun zur Herstellung von Papier zum Einsatz. Durch die Nutzung dieser organischen Randprodukte können bis zu 15 Prozent Frischfaserzellstoff eingespart werden. Plus: Die kleinen Partikel der Schalen und Rückstände von Früchten und Nüssen verleihen dem Papier einen spürbaren Mehrwehrt hinsichtlich Design und Haptik.

 

Das unverwechselbare Papier eignet sich für vielfältige Anwendungsbereiche einschließlich Luxusverpackungen, Broschüren, Anhänger, Karten und Etiketten. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt: Ein Papier, welches Rückstände aus der Traubenverarbeitung enthält, verleiht beispielsweise einem Etikett auf einer Weinflasche eine ganz besondere, individuelle Note.

 

Ökologischer Fußabdruck

 

Das innovative Papiersortiment ist nicht nur optisch und haptisch ein wahres Highlight, sondern überzeugt auch mit einer hervorragenden Ökobilanz und höchster Qualität: „Crush“ ist FSC®-zertifiziert, GMO-frei, enthält 30 Prozent Altpapier und wird mit 100 Prozent „grüner Energie“ produziert. Der Herstellungsprozess sowie das Produkt sind durch europäische Patente geschützt.

 

„Bei Römerturm Feinstpapier haben ökologische Produkte bereits eine lange Tradition“, erklärt Wolfgang Stemmer, Geschäftsführer von Römerturm Feinstpapier. „Daher freuen wir uns umso mehr, mit „Crush“ eine weitere innovative Kollektion in Deutschland zu vertreiben und unseren Kunden damit eine noch größere Auswahl an hochwertigen Papieren präsentieren zu können. Es liegt uns sehr am Herzen gemeinsam mit Favini ein deutliches Zeichen für ökologisches Handeln zu setzen“, so Stemmer abschließend.

 

„Crush“ wird – unter anderem – in 100 g/m² angeboten. Dies ist die geglättete Version für (xerografische) Trockentoner-Technologien und Geschäftsausstattungen.





Über Römerturm Feinstpapier

Seit mehr als 130 Jahren steht Römerturm für hochwertige Feinst- und Künstlerpapiere. Das Unternehmen bietet ein umfangreiches Produktportfolio für die Bereiche Kunst, Grafik, Druck und Werbung sowie Karten für verschiedenste Anlässe.



Pressekontakt:

Römerturm Feinstpapier GmbH & Co. KG

Alexander Hems

E-Mail: alexander.hems@roemerturm.de Tel: +49 2234 95595-324

Alfred-Nobel-Straße 19, 50226 Frechen

www.roemerturm.de